ZDF-Dokumentation über “Die Geheimnisse des John F. Kennedy”

Sep 9th, 2011 | By | Kategorie: Reportagen

Mainz (ots) – Der charismatische US-Präsident John F. Kennedy und seine schöne Frau Jacqueline beherrschten weltweit die Schlagzeilen und verliehen dem Weißen Haus einen bis dahin unbekannten Glanz. Durch seine Ermordung am 22. November 1963, die die ganze Welt schockierte, wurde der Hoffnungsträger endgültig zum Mythos. Doch wer war John F. Kennedy wirklich? Dieser Frage spürt die ZDF-Dokumentation “Die Geheimnisse des John F. Kennedy” nach, die das ZDF am Dienstag, 13. September 2011, 20.15 Uhr, zeigt.

Autor Manfred Oldenburg gewann bei seinen Recherchen Einblicke in die private Welt des Politikers Kennedy. Enge Freunde und Wegbegleiter schildern erstmals vor der Kamera ihre privaten Erinnerungen an die Schattenseiten eines Präsidenten, der noch immer als “Lichtgestalt” verehrt wird. Jüngst bekannt gewordene Dokumente und privates Filmmaterial aus den Beständen der Kennedy-Familie geben Einblick in das Familienleben von Mitte der 1930er Jahre bis kurz vor seinem Tod.

Enge politische Weggefährten, Mitarbeiter des Secret Service, die ihn rund um die Uhr betreuten, und seine Geliebte Gunilla von Post berichten über Kennedys Doppelleben. Zu Wort kommt auch der Medizinprofessor Dr. Jeffrey Kelman, der vor kurzem als Erster die kompletten Krankenakten von John F. Kennedy einsehen konnte.

Die Dokumentation stellt auch dar, wie Kennedys sexuellen Eskapaden nicht nur seine Ehe, sondern auch seine politische Karriere gefährdeten. Eine der Geliebten war die deutsche Edelprostituierte Ellen Rometsch, die vom FBI verdächtigt wird, eine DDR-Agentin gewesen zu sein. Am 22. November 1963 berichtete die Presse über diese Affäre – nur wenige Stunden vor der Ermordung des jungen US-Präsidenten.

(ots)

Kommentar hinterlassen

Web Statistics